sterzing-christkindlmarkt-kot-9475
Story
Weihnachtsmarkt

Der Sterzinger Weihnachtsmarkt

Zur Adventszeit putzt sich das Fuggerstädtchen Sterzing heraus

Lichterketten zeichnen die Umrisse der zinnenbewehrten Häuser nach und die Bäume am Stadtplatz funkeln mit den Sternen am Winterhimmel um die Wetter. Über das besinnliche Treiben, das zwischen den Buden des Weihnachtsmarktes herrscht, wacht der Zwölferturm.
Mit Mütze, Handschuhen und Schal bewaffnet, geht’s rein in den Geruch von Glühwein, gebrannten Mandeln und herzhaften Leckereien. Die innerliche Ruhe am Sterzinger Stadtplatz und die geschmückten Holzständchen, die sich aneinander kuscheln, machen die Vorweihnachtszeit noch besinnlicher, als sie sowieso schon ist.
sterzing-christkindlmarkt-kot-9478
Schimmernde Lichtgirlanden und originelle Geschenkideen
Einzig am 5. Dezember wird die vorweihnachtliche Ruhe beim Krampus- und Nikolausumzug gestört: Kaum bricht die Nacht herein, ziehen unheimliche Gestalten mit geschwärzten Gesichtern, Fell und Hörnern unter lautem Geschrei durch die Stadtgassen. Ihr Ziel ist es, möglichst viele Besucher zu erschrecken und mit einem Gemisch aus Ruß und Fett zu beschmieren. Wer sich trotzdem in die Stadt wagt, wir aber belohnt: Begleitet werden die Krampusse nämlich vom Nikolaus, der zusammen mit Knecht Ruprecht und den Mohren kleine Geschenke an die Kinder verteilt.
Lust auf mehr Inspirationen?
Entdecke weitere Erlebnisse!
Erlebnisse