skitour-titelbild-richtig
Auf Tour!
Skitour
Die Aussicht auf verschneite Gipfel und die unberührte Winterlandschaft sind jede noch so anstrengende Steigung wert.

Skitouren im Winterwunderland

Je höher du kommst, desto blauer der Himmel

Die Temperatur sinkt und deine Gedanken drehen sich nur noch um Berg, Schnee und Skitouren? Die drei Täler sind ein wahres Eldorado für Skitourengeher! Schneevernarrte aller Könnerstufen können sich auf die Ruhe am Berg und die unberührte Natur freuen. Gute Vorbereitung und eine entsprechende Ausrüstung sind die Voraussetzung, dann kann die Bergwelt von Skitourenprofis und Skitour-Anfängern gleichermaßen erobert werden.

Die Bergwelt ringsum bietet vielfältige Möglichkeiten die Berge hinaufzusteigen und wieder hinabzufahren. Leichte bis mittlere Touren im schönsten Pulverschnee und nur eine Etage höher einsame, schwierige Touren in felsiger Bergwelt. Die Welt kann so schön sein!
Unsere 15 Premium Skitouren

Ausgewiesene Parkplätze, Infotafeln mit Luftbilder und LVS-Checkpoints erwarten euch!

skitour-einachtspitze
Höhenmeter: 865
Dauer Aufstieg: 2,5 h
zunderspitze

Höhenmeter: 961
Dauer Aufstieg: 3 h

zinseler-2

Höhenmeter: 1382
Dauer Aufstieg: 4 h

roethenspitze-3

Höhenmeter: 1194
Dauer Aufstieg: 4 h

whatsapp-image-2021-11-22-at-15-06-44
Höhenmeter: 1048
Dauer Aufstieg: 3 h
kl-kreuzspitze-1

Höhenmeter: 1036
Dauer Aufstieg: 3 h

hohe-kreuzspitze
Höhenmeter: 1261
Dauer Aufstieg: 4 h
glaitner-hochjoch-3
Höhenmeter: 889
Dauer Aufstieg: 2,5 h
fleckner-1
Höhenmeter: 831
Dauer Aufstieg: 2,5 h
saxner
Höhenmeter: 858
Dauer Aufstieg: 2,5 h
fasnachter-2
Höhenmeter: 988
Dauer Aufstieg: 2 h
idm06282alfi

Höhenmeter: 1157
Dauer Aufstieg: 4 h

ratschings-weisse
Höhenmeter: 1396
Dauer Aufstieg: 4,5 h
hochspitz
Höhenmeter: 1094
Dauer Aufstieg: 3 h
ratschings-kreuz
Höhenmeter: 1029
Dauer Aufstieg: 3 h
10 Tipps für deine optimale Skitour
1. Skitourengehen ist ein Ausdauersport. Vermeide Zeitdruck und achte auf Kraftreserven für die Abfahrt.
2. Plane deine Skitour sorgfältig und behalte den Wetterbericht im Auge.
3. Zur Standard-Ausrüstung gehören: LVS-Gerät, Schaufel, Erste-Hilfe-Set und ein geladenes Mobiltelefon.
4. Informiere dich eingehend über den aktuellen Lawinenlagereport.
5. Wäge das Lawinenrisiko gut ab und achte auf Gefahrenzeichen im Gelände.
6. Es ist wichtig, den Umgang mit Karte, Höhenmesser, Kompass, App oder GPS zu beherrschen.
7. Halte bei Aufstieg und Abfahrt sichere Abstände zur Entlastung der Schneedecke ein.
8. Vermeide Stürze. Eine Gute Skitechnik und eine angepasste Geschwindigkeit sind Voraussetzung.
9. Skitouren in kleinen Gruppen erhöhen die Sicherheit. Informiere eine vertraute Person über dein Ziel, Route und Rückkehr.
10. Nimm Rücksicht auf Wildtiere, respektiere Schutzgebiete und betrete keine Aufforstungsflächen.
                                 112
Auf zur Einachtspitze...