051-tvratschings-kottersteger-c-kottersteger-230707-kot-9526
Auf unserem Weg in die
Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Ratschings: nachhaltig in die Zukunft

Qualität ohne Nachhaltigkeit ist heute nicht mehr wirklich Qualität. In Ratschings versuchen wir daher einen Weg der Qualität zu beschreiten, der darauf achtet, dass Mensch und Natur Hand in Hand gehen. Im Tourismus und in der Landwirtschaft, aber auch in der Mobilität und im Handwerk.
Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir uns nun auf den Weg gemacht und sind mit dem „Nachhaltigkeitsprogramm Südtirol“ gestartet. Wir arbeiten daran, das höchste Label zu erhalten, welches auch vom globalen Rad für nachhaltigen Tourismus (GSTC) anerkannt wird.
In diesen Prozess möchten wir auch die breite Bevölkerung einbinden, u.a. mit einer Bevölkerungsumfrage, die im Herbst stattgefunden hat.
Dieses Projekt soll schließlich mit der Zertifizierung nicht enden, sondern eine konstante Verbesserung für die gesamte Destination darstellen und ein langfristiges gutes Miteinander zwischen Einheimischen und Gästen einbringen.
063-tvratschings-family-kottersteger-220826-kot-5155
Unsere Mission und Vision

Im Rahmen des Projektes wurde ein GreenTeam zusammengerufen und es wurde eine Art Leitfaden für alle zukünftigen Entscheidungen gebildet.
Kernelemente dieser Vision sind das gemeinsame Gestalten des geteilten Lebensraumes. Dabei soll die Tradition bewahrt und fortgeführt und die Region dahingehend entwickelt werden, dass sie für alle Beteiligten gleichermaßen attraktiv ist, mit einem starken Fokus auf Naturverbundenheit, die aktiv gelebt wird.
Hieraus entstanden nun die Mission und die Vision, welche für die Umsetzung und die zukünftigen Ziele ein wichtiger Bestandteil sind.

Wir glauben daran, dass es wichtig ist, eine tiefe Verbindung zur Natur zu pflegen und gleichzeitig aktiv zu sein, um unsere Umgebung zu schützen und zu bewahren. Unsere Vision basiert auf der Inspiration von Ruhe, Naturverbundenheit und aktiven Erlebnissen, um ein Bewusstsein für die Bedeutung unserer Umwelt zu schaffen und gleichzeitig die Freude und Schönheit zu erleben, die sie uns bietet. Mit Kreativität und Zusammenarbeit können wir dazu beitragen, unsere Region für zukünftige Generationen zu sichern und zu verbessern. Wir sind stolz darauf, dass wir alle gemeinsam unseren Lebensraum bewahren und gestalten, um unsere Traditionen und Kulturen erhalten zu können.

Unsere Mission: Wir inspirieren Ruhe, Naturverbundenheit und aktives Erlebnis. Mit Verantwortung und Kreativität bewahren und gestalten wir alle gemeinsam unseren Lebensraum – unsere Tradition.

Unsere Vision: Wir sind eine lebendig-authentische, klimaverantwortliche Region, die mit lokalen Kreisläufen für Gäste, Einheimische und Mitwirkende gleichermaßen attraktiv ist.

img-8443
Ergebnisse der Umfragen 2023

Fazit zur Gästebefragung 2023

Im Sommer 2023 wurde eine Gästebefragung durchgeführt, bei der 515 Personen befragt wurden. Deutschland und Italien zählten dabei zu den Hauptmärkten. Das Durchschnittsalter der Gäste lag bei über 40 Jahren. Der Großteil (80%) reist mit dem Auto an. Die meisten Gäste werden durch Empfehlungen von Freunden oder Familie auf Ratschings aufmerksam gemacht. Der Aufenthalt wird meistens mit Partner oder Familie verbracht und steht unter dem Motto Natur, Landschaft, Ruhe und gemeinsam Zeit verbringen.  
Ergebnisse der Gästeumfrage
Für Neugierige
Hier geht's zur detaillierten Auswertung der Gästeumfrage!
Größe: 3,88 MB

Fazit zur Bevölkerungsumfrage 2023

Die Bevölkerungsumfrage, welche in der Gemeinde Ratschings im Herbst 2023 durchgeführt wurde, befasste sich mit Nachhaltigkeit und dem gemeinsamen Umgang zwischen Gästen, Einheimischen und der Tourismusorganisation. Die Auswertung zeigt, dass die 333 Befragten ein breites Altersspektrum haben und sich positiv zur Gemeinschaft und Zukunft des Tourismus äußern. Kritikpunkte sind hohe Wohnkosten und Verkehrsbelastung, während die Gastronomie und der Erhalt von Kultur und Tradition gelobt werden. Hauptwünsche der Bevölkerung sind der Natur- und Landschaftsschutz sowie mehr Bestreben nach der Bewahrung regionaler Traditionen.
Ergebnisse der Bevölkerungsumfrage
Les dich ein
Hier geht's zur detaillierten Auswertung der Bevölkerungsumfrage im Herbst 2023
Größe: 2,46 MB
Wertschöpfungsanalyse
Les dich ein!
Download
Möchtest du mehr darüber erfahren, welche wirtschaftlichen Auswirkungen der Tourismus auf alle Branchen in unserer Destination hat?
Größe: 1,45 MB
65-06974
Mit kleinen Schritten zum Ziel

2006 übernahm Hannes Rainer den elterlichen Betrieb und machte das Naturhotel Rainer zu einem der nachhaltigsten Hotels in Südtirol. 

Welche Schritte unternahm Hannes Rainer bei der nachhaltigen Transformation seines Betriebes?

Wovon ist der innovative Hotelier überzeugt? Und wie lernen auch Gäste das veränderte Angebot zu schätzen?

 

Worauf es bei seiner Mission ankommt und noch viel mehr, erzählt Hannes Rainer im Video!

 

idm07519pasc
Naturpartner auf Augenhöhe
Für den gelernten Hotelbetriebswirt und Chefkoch Hannes Rainer steht die Natur im Mittelpunkt seines Handelns – und dementsprechend nachhaltig führt er das Naturhotel Rainer im Jaufental. Bei allen Überlegungen und Entscheidungen ist er sich stets bewusst: Maximaler Profit und nachhaltiges Wirtschaften vertragen sich nicht.

nachhaltigkeit-partner

 


 

Nimm dir diese 3 Learnings von Hannes Rainer mit:

  1. Nachhaltigkeit fängt beim Bau des Gebäudes an! Informiere dich über ökologisches Bauen und merke dir: Du kommst auch mit kleinen Schritten zum Ziel. 
  2. Kurze Wege haben Vorrang! Schaue dich in deiner Umgebung nach passenden Lieferanten um, von denen du deine Produkte beziehen kannst und arbeite mit ihnen zusammen. 
  3. Mache dir Gedanken zur Umsetzung deines Konzepts! Überlege dir, wie du dabeibleibst, und wie du deine MitarbeiterInnen davon überzeugen kannst, den Weg mit dir zu gehen.

 

Bio ist eine Lebenseinstellung

Bio-Bauer Thomas Zössmayr


Salat, Karotten, Mangold und noch viel mehr – das Sortiment auf dem Gemüseacker beim „Waldförster“ von Bio-Bauer Thomas Zössmayr ist bunt und umfasst herkömmliche Gemüsesorten genauso wie Raritäten. Die Arbeit im Rhythmus mit der Natur, die den Arbeitstakt auf dem Acker angibt, bereitet den hochmotivierten Bio-Bauer große Zufriedenheit. Dabei ist Bio für ihn kein simpler Lifestyle, sondern eine Wertehaltung.
bab-2022-1211
„Bio ist nicht nur das was ich anbaue. Es zeigt sich auch in meinem Umgang mit der Umwelt, den Mitmenschen und nicht zuletzt mit meinen Mitarbeitern.“
bab-2022-1204
Die Mühe macht sich bezahlt

  Die besondere Auswahl der Setzlinge und des Saatgutes, bis hin zum vollständigen Verzicht auf Pflanzenschutzmittel und Kunstdünger bewähren sich: Die besondere Wertlegung auf Qualität und nachhaltiger Landwirtschaft wird mir einer jährlich steigenden Nachfrage belohnt.


„Es ist vor allem ein gutes Gefühl, wenn ich sehe, was wir mit unseren eigenen Händen im Einklang mit der Natur schaffen – und wenn unsere Kunden unsere Arbeit zu schätzen wissen."