Diese Wanderung am Fuß der südlichen Stubaier Alpen ist wenig begangen, landschaftlich sehr reizvoll und führt bei den Seen durch unberührte Gebirgswelt. Vom Parkplatz beim Landesmuseum Bergbau Weg Nr. 28 hinauf zur Moarerbergalm (Poschhaus - geschlossen). Wir verlassen am Fuß der Felswand den Weg Nr. 28 nach St. Martin am Schneeberg und halten uns rechts, wo wir in 1,5 Std. steil hinauf auf Weg Nr. 33 Richtung Moarer Egetseen gelangen. Beim Egetjoch (2639 m) haben wir den höchsten Punkt der Tour erreicht und wandern abwärts entweder links an den Egetseen vorbei (Nr. 33A) oder rechts (Nr. 33) direkt zum Trüben See hinunter. Etwa 2 Stunden benötigt man wieder für den Abstieg ins Tal. Kondition und Trittsicherheit erforderlich!


Parkmöglichkeiten: Parkplatz des Landesmuseum Bergbau
Dauer der Wanderung: ca. 8 Stunden
Höhenmeter: 1450