Gilfenklamm - Tourismusverein Ratschings
Home
das Erlebnis-Wandergebiet
Gilfenklamm - Ratschings - JaufenGilfenklamm - Ratschings - JaufenGilfenklamm - Ratschings - JaufenGilfenklamm - Ratschings - Jaufen

###SCIDATATITLE###

  • ###SCIDATA_BUTTON_RESCUE###
  • ###SCIDATA_BUTTON_WEATHER###
  • ###SCIDATA_BUTTON_SNOW###
  • ###SCIDATA_BUTTON_AVALANCHE###

Im Reich des Wassers - die Gilfenklamm

Viele Kräfte werden dem Lebenselixier Wasser nachgesagt. Wie es sich in Jahrmilionen mit seiner beeindruckenden Urgewalt einen Weg durch harten Fels gebahnt hat, zeigt die Gilfenklamm in Ratschings, die als eine der schönsten zugänglichen Schluchten der Alpen gilt.

Im Jahr 1896 eröffnet und 1898 als "Kaiser-Franz-Josef-Klamm" bezeichnet, zog die imposante Schlucht schon damals tausende Besucher an, die in den warmen Sommermonaten kühlende Erfrischung suchten. Später wurde die Weganlage dem Verfall preisgegeben, erst 1961 wurde sie vom Verschönerungsverein Ratschings wieder instand gesetzt.
Heute schlängelt sich ein trittsicher angelegter Steig durch die Gilfenklamm. Über steile Treppen und schmale Brücken stößt man in das Herzstück der Schlucht vor, wo sich ein atemberaubendes Naturszenarium eröffnet.
Mit etwas Zeit, gutem Schuhwerk und Fotoapparat ausgerüstet wird die Wanderung zu einem Erlebnis für die ganze Familie!

AUSGANGSPUNKT: Stange
HÖHENUNTERSCHIED: 175 m
GEHZEIT: ca. 1 Std. klammaufwärts, klammabwärts ca. 30-45 min.
GEÖFFNET: von Anfang Mai bis Anfang November durchgehend von 9.00 bis 17.00 Uhr (in den Monaten Juli und August von 9.00 bis 18.00 Uhr).
EINTRITTSPREISE 2017: Erwachsene € 4,00 - Kinder € 2,00 - Gruppen ab 20 Personen € 3,50

 

Mögliche Hin- und Rückwege rund um die Gilfenklamm:

- Von Jaufensteg über Pardaun nach Stange (Nr. 11 a/25)
↓ca. 50 min. ↑ca. 1-1 ½ Std.
- Von Jaufensteg über die Burgruine Reifenegg nach Stange (Nr. 1 a)
↓ca. 45-60 min. ↑ca. 1-1 ½ Std.
- Von Jaufensteg über „Burgt“, die Jaufenpass-Straße kreuzend bis nach Stange (Nr. 1 b)
↓ca. 1-1 ½ Std.↑ca. 1 ½-2 Std.
- Von Jaufensteg nach Pardaun und Mareit, dem Bach entlang bis nach Stange (Nr. 11 a/9)
↓ca. 1-1 ½ Std.↑ca. 1 ½-2 Std.