Almen & Schutzhütten - Tourismusverein Ratschings
Home
das Erlebnis-Wandergebiet
Almen & Schutzhütten - Ratschings - JaufenAlmen & Schutzhütten - Ratschings - JaufenAlmen & Schutzhütten - Ratschings - JaufenAlmen & Schutzhütten - Ratschings - JaufenAlmen & Schutzhütten - Ratschings - Jaufen

###SCIDATATITLE###

  • ###SCIDATA_BUTTON_RESCUE###
  • ###SCIDATA_BUTTON_WEATHER###
  • ###SCIDATA_BUTTON_SNOW###
  • ###SCIDATA_BUTTON_AVALANCHE###

Raus aus dem Alltag, rauf auf die Berge!

Wenn bei ausgedehnten Wanderungen der Blick über saftig-grüne Almlandschaften schweift, die klare Bergluft für frische Gedanken sorgt und müde Beine plötzlich munter werden – dann ist sie da, die Zeit für echte Bergerlebnisse. In Ratschings haben wanderlustige Naturfreunde gleich die Qual der Wahl: Nicht weniger als 26 urige Almhütten laden mit köstlichen Bergsteigerjausen zu einer gemütlichen Einkehr ein. Bei deftigem Speck und würzigem Graukäse wird jede Tour auch zu einem kulinarischen Hochgenuss.

Konditionsstarke Gipfelstürmer finden auf den majestätischen Gipfeln der Stubaier Alpen ein lohnendes Ziel. Nach einem schweißtreibenden Aufstieg können Sie in vier Schutzhütten wieder Kraft tanken.

Das Becherhaus auf 3.195 m Höhe ist übrigens das höchstgelegene Schutzhaus Südtirols und beherbergt die höchstgelegene Kapelle Europas.

Wanderschuhe schon geschnürt, Rucksack bereits geschultert? Dann nichts wie los – raus aus dem Alltag und rauf auf die Berge!


Aglsbodenalm

Ort: Ridnauntal

Höhe: 1.717 m

Geöffnet: geöffnet

Ausgangspunkt: Ridnaun - Maiern (1.370 m)
Gehzeit: 1,5 h
Höhenunterschied: 347 m
Von Maiern im Ridnauntal startet man auf dem Weg Nr. 8 und folgt dem Forstweg, der in angenehmer Steigung in Richtung Aglsbodenalm führt. Vor der Burkhardklamm geht es links in mehreren Kehren hinauf zur Alm und über einen flachen Weg bis zur Hütte mit hauseigenem Fischteich.
Variante: Auch vom Talschluss im Ridnauntal (1.417 m) über die Burkhardklamm erreichbar.
HÜTTENTIPP: täglich frische Forellen, Angelmöglichkeit, Kinderspielplatz!
KONTAKT: Adolf Klotz +39 347 110 47 26

Aglsalm

Ort: Ridnauntal

Höhe: 2.004 m

Geöffnet: öffnet am 24. Juni

Ausgangspunkt: Talschluss Ridnaun (1.417 m)
Gehzeit: 2,5 h
Höhenunterschied: 587 m
Vom Ridnauner Talschluss auf dem Weg Nr. 9 rechts hinauf und den Fernerbach entlang mäßig ansteigend talaufwärts zum weiten Senner- oder Aglsboden; am Ostrand des Bodens zweigt der Steig Nr. 9A vom Hauptweg, der zu den Schutzhütten führt, rechts ab und führt steil über Grashänge hinauf zur Aglsalm.
HÜTTENTIPP: Graukäse und Almbutter, am Wochenende Krapfen!
KONTAKT: Edith Larch +39 347 26 21 371

Freundalm

Ort: Ridnauntal

Höhe: 1.720 m

Geöffnet: ganzjährig geöffnet

Ausgangspunkt: Obertelfes, Vereinshaus (1.250 m)
Gehzeit: 1 h
Höhenunterschied: 470 m
Die Almwanderung Telfes startet beim Vereinshaus in Obertelfes. Hier geht es auf
bequemem Weg (Markierung Nr. 5) in etwa einer Stunde gleichmäßig ansteigend bis
zur Freundalm.
Variante: Auch über die Umlaufbahn Rosskopf erreichbar!
HÜTTENTIPP: Bündnerfleisch, Graukäse und Almbutter!
KONTAKT: Renè Freund +39 0472 758 173

Joggelealm

Ort: Ridnauntal

Höhe: 1.987 m

Geöffnet: öffnet am 19. Juni

Ausgangspunkt: Entholz - Gasse (1.438 m)
Gehzeit: 1,5 h
Höhenunterschied: 549 m
Diese Wanderung startet im Weiler "Gasse" kurz vor Ridnaun. Man folgt dem Hinweisschild "Mareiter Stein" südwärts auf der asphaltierten Straße. Vorbei geht es an der Höfegruppe Entholz. Über Wiesen erreicht man bald den Waldrand. Dann biegt man nach rechts über den Bachgraben. Der Wanderweg führt über einen Waldsteig mit der Markierung Nr. 24A steil hinauf zu den ersten Mähwiesen. Dort trifft man auf die Almzufahrtsstraße, die über wellige Almböden zur Alm führt.
HÜTTENTIPP: Täglich frischer Strudel, Musikveranstaltungen und Theateraufführungen im Stall; Sonnenaufgangsfrühstück bei Reservierung!
KONTAKT: Elisabeth Friesenbichler +39 333 919 12 04

Kerschbaumeralm/Innere Wurzeralm

Ort: Ridnauntal

Höhe: 1.905 m

Geöffnet: geöffnet

Ausgangspunkt: Entholz - Gasse (1.438 m)
Gehzeit: 1,5 h
Höhenunterschied 467 m
Vom Weiler „Gasse“ in Ridnaun fährt man auf asphaltierter Straße südwärts bis zur Höfegruppe Entholz. Von Entholz aus geht man in den Wald hinein, biegt an einem Bächlein rechts ab und folgt dem Weg Nr. 24 bis zu einer Weggabelung, bei welcher man dann den Weg Nr. 25B bis zur Kerschbaumeralm folgt.
Variante: Auch von Pardaun über die asphaltierte Straße und weiter über den
Schotterweg erreichbar.
HÜTTENTIPP: Eigene Käseherstellung (Graukäse, Schnittkäse) und Almbutter!
KONTAKT: Margesin Lisa - +39 345 47 89 858

Kuhalm

Ort: Ridnauntal

Höhe: 1.897 m

Geöffnet: geöffnet

Ausgangspunkt: Obertelfes, Vereinshaus (1.250 m)
Gehzeit: 1,5 h
Höhenunterschied: 647 m
Die Almwanderung Telfes startet beim Vereinshaus in Obertelfes. Hier geht es auf bequemem Weg (Markierung Nr. 5) in etwa einer Stunde gleichmäßig ansteigend bis zur ersten Alm, der Freundalm. Weiter hinauf auf dem Weg Nr. 5, anschließend führt der Weg Nr. 6 zur Ochsenalm. Von dort führt ein ziemlich flacher Weg Richtung Osten in wenigen Minuten zur Kuhalm.
Variante: Auch über die Umlaufbahn Rosskopf erreichbar oder man geht von der Freundalm gleich zur Kuhalm weiter!
HÜTTENTIPP: Grau-, Schnitt- und Weichkäse, Almbutter!
KONTAKT: Reinhold Walter  +39 333 176 42 89

Moarerbergalm

Ort: Ridnauntal

Höhe: 2.113 m

Geöffnet: geöffnet

Ausgangspunkt: Talschluss Ridnaun - Maiern (1.417 m)
Gehzeit: 2,5 h
Höhenunterschied: 696 m
Wir starten bei der Schranke und gehen die Teerstraße aufwärts, anfangs sehr steil, nach 800 m flacher. Bei der Brücke gehen wir links und folgen den Wegweisern zur Moarerbergalm. Hinter dem zerfallenen Poschhaus biegen wir rechts ab und gehen ca. 200 m bis zur Moarerbergalm.
Variante: Mit dem Bus des Bergbaumuseums erreichbar, Anmeldung erforderlich
(Tel. +39 0472 656 364)!
HÜTTENTIPP: Streichelzoo, frisches hausgemachtes Joghurt, Graukäse und Almbutter!
KONTAKT: Elisabeth Kuen +39 346 225 59 40 oder +39 348 81 66 977

Martalm

Ort: Ridnauntal

Höhe: 1.732 m

Geöffnet: geöffnet

Ausgangspunkt: Ridnaun - Maiern (1.370 m)
Gehzeit: 1 h
Höhenunterschied: 362 m
Vom Parkplatz im Ortszentrum von Maiern über die Durchfahrtsstraße zum Hotel Schneeberg, rechts vom Hotel die Asphaltstraße entlang und bei der folgenden Weggabelung links der Beschilderung "Martalm" folgen. Zu Beginn relativ flach entlang der Asphaltstraße, vorbei an der Hackschnitzel-Heizanlage vom Hotel Schneeberg, durch eine Unterführung und in mehreren Kehren aufwärts zum Staudnerhof. An der Hofstelle vorbei und bald darauf auf einem Schotterweg weiter in das Staudenbergtal. Entlang des Staudenberg-Baches taleinwärts zur ersten Linkskehre. Entlang des Forstweges den Beschilderungen Martalm folgen. Nach einem kurzen Flachstück erreicht man schon die Alm.
Variante: Ab Bergl (1.560 m) beträgt die Gehzeit 30 min.
HÜTTENTIPP: Grau-, Schnitt- und Hartkäse, Almbutter aus Kuh- und Ziegenmilch!
KONTAKT: Wolfgang Schölzhorn +39 339 136 17 59

Ochsenalm

Ort: Ridnauntal

Höhe: 1.907 m

Geöffnet: geöffnet

Ausgangspunkt: Obertelfes, Vereinshaus (1.250 m)
Gehzeit: 1,5 h
Höhenunterschied: 657 m
Die Almwanderung Telfes startet beim Vereinshaus in Obertelfes. Hier geht es auf bequemem Weg (Markierung Nr. 5) in etwa einer Stunde gleichmäßig ansteigend bis zur ersten Alm, der Freundalm. Weiter ansteigend auf dem Weg Nr. 5 und danach  führt der Weg Nr. 6 zur Ochsenalm.
Variante: Auch über die Umlaufbahn Rosskopf erreichbar!
HÜTTENTIPP: Graukäse, Almbutter und typische Almgerichte!
KONTAKT: Line Auer +39 347 554 15 23

Prischeralm

Ort: Ridnauntal

Höhe: 2.160 m

Geöffnet: öffnet am 20. Juni

Ausgangspunkt: Talschluss Ridnaun (1.417 m)
Gehzeit: 2,5 h
Höhenunterschied: 743 m
Diese Wanderung beginnt in Maiern, im Talschluss von Ridnaun. Man überquert den Ridnauner Bach bei der Brücke und hält sich links in Richtung Aglsbodenalm. Auf einer Höhe von 1.560 m zweigt man nach rechts zur Prischeralm ab. Ab hier geht es  auf einem Forstweg steil aufwärts bis zur Almhütte.
Variante: Auch von der Bergstation Rosskopf über den Ridnauner Höhenweg erreichbar!
HÜTTENTIPP: Graukäse und Almbutter!
KONTAKT: Gilbert Wieser +39 347 428 56 73

Seeberalm

Ort: Ridnauntal

Höhe: 2.110 m

Geöffnet: geöffnet, nur am Wochenende!

Ausgangspunkt: Bergstation Umlaufbahn Rosskopf - Sterzing (1.850 m)
Gehzeit: 3 h
Höhenunterschied: 354 m
Von der Bergstation der Umlaufbahn Rosskopf (1.850 m) wandert man den breiten Wanderweg Nr. 23 entlang. Der Weg steigt südwestwärts leicht an. Man wandert um den nach Süden vorspringenden Bergrücken weiter zur Ochsenalm (1.907 m). Von dort führt der Höhenweg unter den Telfer Weißen entlang zum Bergkessel der Seeberalm mit dem Seebersee.
Variante: Auch vom Talschluss Ridnaun aus über denselben Weg zur Prischeralm und dann weiter auf dem Weg Nr. 23 in Richtung Seeberalm erreichbar!
HÜTTENTIPP: Alpiner Bergsee!
KONTAKT: Simon Schölzhorn +39 338 459 35 63

Stadlalm

Ort: Ridnauntal

Höhe: 1.630 m

Geöffnet: geöffnet

Ausgangspunkt: Talschluss Ridnaun (1.417 m)
Gehzeit: 45 Min.
Höhenunterschied: 213 m
Der Ausgangspunkt für diese Wanderung ist der Talschluss von Ridnaun. Man folgt dem Wanderweg Nr. 28 über einen breiten Weg an der Erzaufbereitung des Bergwerks vorbei. Die Beschilderung zur Stadlalm führt durch einen schönen Wald des Lazzacher Tals. Bei der Weggabelung vor der Brücke biegt man nach rechts zur Stadlalm.
Variante: Auch über den Lehrpfad des Bergbaumuseums erreichbar!
HÜTTENTIPP: Sonntags Grillspezialitäten vom Smoker (bei guter Witterung), in der Hauptsaison auch Freitagabend geöffnet!
KONTAKT: Fabio Federici +39 349 553 54 42

Staudenbergalm

Ort: Ridnauntal

Höhe: 2.100 m

Geöffnet: öffnet am 19. Juni

Ausgangspunkt: Ridnaun - Maiern (1.370 m)
Gehzeit: 2,5 h
Höhenunterschied: 730 m
Zuerst denselben Weg bis zur Martalm wählen und dann weiter der Markierung Nr. 30 bis zur Staudenbergalm folgen.
Variante: Ausgangspunkt Bergl (1.560 m) bis zur Martalm und weiter der Markierung Nr. 30 folgen.
HÜTTENTIPP: Hausgemachter Speck und Hauswurst, am Wochenende Kitz- und
Lammbraten!
KONTAKT: Karl Larch +39 349 366 45 32

Valtiglalm

Ort: Ridnauntal

Höhe: 1.741 m

Geöffnet: geöffnet

Ausgangspunkt: Obere Gasse (1.500 m)
Gehzeit: 1 h
Höhenunterschied: 300 m
Die Wanderung startet in Gasse in Ridnaun bzw. kann man mit dem Auto noch 15 Minuten weiterfahren. Man biegt links ab in Richtung „Entholz“. Beim Schild zur Valtiglalm fährt man noch ca. 2 Kilometer weiter bis zu einer Holzbrücke, neben der ein Parkplatz ist. Dort lässt man sein Auto auf ungefähr 1.500 Höhenmetern stehen. Dann folgt man dem Wanderweg Nr. 26 hinauf bis zur Valtiglalm.
HÜTTENTIPP: „Bockans“ und Knödelspezialitäten!
KONTAKT: Agatha Schweigl +39 340 475 84 75

Wurzeralm

Ort: Ridnauntal

Höhe: 1.822 m

Geöffnet: geöffnet; Mittwoch=Ruhetag

Ausgangspunkt: Entholz - Gasse (1.438 m)
Gehzeit: 1,5 h
Höhenunterschied: 384 m
Vom Weiler „Gasse“ in Ridnaun fährt man auf asphaltierter Straße südwärts bis zur Höfegruppe Entholz. Von Entholz aus geht man in den Wald hinein, und folgt dem Weg Nr. 25 in Richtung Äussere Wurzeralm.
Variante: Auch von Pardaun über die asphaltierte Straße erreichbar.
TIPP: Fondue auf Vorbestellung, Streichelzoo!
KONTAKT: Hotel Taljörgele +39 0472 656 225

Äussere Wumblsalm

Ort: Ratschingstal

Höhe: 1.865 m

Geöffnet: geöffnet

Ausgangspunkt: Innerratschings - Bichl (1.300 m)
Gehzeit: 1,5 h
Höhenunterschied: 565 m
Die Wanderung zur Äußeren Wumblsalm startet in Ratschings ungefähr 800 Meter nach Bichl. Dort befindet sich eine Kreuzung, an der rechts die Straße hinauf zur Pension Seeberhof abzweigt. Links zweigt der Weg Nr. 15 zur Äusseren Wumblsalm ab.
Variante: Mit der Bergbahn Ratschings-Jaufen über den Ratschinger Almenweg erreichbar!
Keine Bewirtung, nur Ausschank!
KONTAKT: Manfred Brunner +39 347 749 59 35

Bergrestaurant Rinneralm

Ort: Ratschingstal

Höhe: 1.830 m

Geöffnet: geöffnet

Ausgangspunkt: Bergstation Ratschings-Jaufen (1.800 m)
Das Bergrestaurant befindet sich direkt an der Bergstation Ratschings-Jaufen.
Familientipp: Die BergerlebnisWelt mit verschiedenen Attraktionen direkt an der
Bergstation!
Variante: Auch von Bichl (1.280 m) über den Weg Nr. 13B erreichbar (Gehzeit ca. 1,5 h; 550 Höhenmeter)!
HÜTTENTIPP: Jeden Tag köstliche Speisen und erfrischende Getränke, z.B. Polenta und Nudelgerichte mit Pilzen und Pfifferlingen, verschiedenste Knödelarten, Feinstes vom Grill, leckere Torten und fruchtige Strudel.
KONTAKT: Ferdinand Rainer +39 333 236 41 02

Innere Wumblsalm

Ort: Ratschingstal

Höhe: 1.906 m

Geöffnet: keine Bewirtung

Ausgangspunkt: Innerratschings, „Pulvererhof“ (1.492 m)
Gehzeit: 1,5 h
Höhenunterschied: 414 m
Man startet in Innerratschings kurz nach dem „Pulvererhof“ hinter dem Hotel Larchhof. Hier zweigt der Wanderweg Nr. 10 von der Straße ab. Er führt über eine Brücke und dann auf dem etwas steilen Fußweg bis zur Alm an der Baumgrenze.
Variante: Mit der Bergbahn Ratschings-Jaufen über den Ratschinger Almenweg erreichbar!

Kalcheralm

Ort: Ratschingstal

Höhe: 1.840 m

Geöffnet: geöffnet

Ausgangspunkt: Jaufenpass Straße, Parkplatz Kalcheralm (1.790 m)
Gehzeit: 45 Min.
Höhenunterschied: 50 m
Für all jene, die lieber kürzere Wanderungen unternehmen. Zuerst mit dem Auto auf der Jaufenpass-Straße zum Ausgangspunkt fahren. Vom großen Parkplatz – Beschilderung Kalcheralm – sind es nur ungefähr 45 Gehminuten bis zur Kalcheralm. Von hier aus kann man auch den Ratschinger Almenweg beginnen.
Variante: Ab der Bergstation Ratschings-Jaufen in 30 Minuten erreichbar!
HÜTTENTIPP: Wildgerichte, am Wochenende Krapfen und Blattler mit Kraut, mit dem Auto erreichbar, Kinderspielplatz!
KONTAKT: Anton Mair +39 339 626 89 66

Klammalm

Ort: Ratschingstal

Höhe: 1.925 m

Geöffnet: geöffnet

Ausgangspunkt: Flading (1.482 m)
Gehzeit: 1,5 h
Höhenunterschied: 443 m
Die Klammalm ist über Flading erreichbar. Man kann entweder mit dem Auto bis ins Tal fahren oder über den Ratschinger Talweg zu Fuß bis ans Talende gehen. Gehzeit Bichl – Flading: ca. 1,5 Std. Von Flading aus erreicht man die Klammalm, indem man dem markierten Weg Nr. 12 bis zur Alm folgt.
Variante: Auch über den Ratschinger Almenweg erreichbar.
HÜTTENTIPP: Graukäse und Almbutter!
KONTAKT: Florian Schölzhorn +39 339 633 41 98

Rinneralm

Ort: Ratschingstal

Höhe: 1.892 m

Geöffnet: geöffnet

Ausgangspunkt: Bergstation Ratschings-Jaufen (1.800 m)
Gehzeit: 15. Min.
Höhenunterschied: 50 m
Die Kabinenbahn Ratschings-Jaufen bringt Sie von Bichl bis zur Bergstation. Von dort aus wandert man entlang des Ratschinger Almenweges zur Rinneralm.
Variante: Man kann auch zuerst die BergerlebnisWelt begehen!
HÜTTENTIPP: Streichelzoo, Graukäse, Almbutter, Joghurt, Kinderspielplatz!
KONTAKT: Walter Schölzhorn +39 335 52 14 148

Saxnerhütte

Ort: Ratschingstal

Höhe: 1.939 m

Geöffnet: geöffnet

Ausgangspunkt: Bergstation Ratschings-Jaufen (1.800 m)
Gehzeit: 40 Min.
Höhenunterschied: 139 m
Die Kabinenbahn Ratschings-Jaufen bringt Sie von Bichl bis zur Bergstation. Von dort aus wandert man entlang des Ratschinger Almenweges zur Wasserfallalm und weiter zur Saxnerhütte.
HÜTTENTIPP: Sonntags Grillspezialitäten, Kinderspielplatz!
KONTAKT: Martin Eisendle +39 339 863 35 15

Wasserfalleralm

Ort: Ratschingstal

Höhe: 1.903 m

Geöffnet: geöffnet

Ausgangspunkt: Bergstation Ratschings-Jaufen (1.800 m)
Gehzeit: 30 Min.
Höhenunterschied: 103 m
Die Kabinenbahn Ratschings-Jaufen bringt Sie von Bichl bis zur Bergstation. Von dort aus wandert man entlang des Ratschinger Almenweges bis zur Wasserfalleralm.
HÜTTENTIPP: Lammbraten, Vorspeisenspezialitäten, Graukäse und Almbutter, Kinderspielplatz!
KONTAKT: Franz Haller +39 339 595 13 12

Bärnfiechtalm

Ort: Jaufental

Höhe: 1.759 m

Geöffnet: öffnet am 21. Juni

Ausgangspunkt: Mittertal (1.150 m)
Gehzeit: 2 h
Höhenunterschied: 609 m
Von Mittertal startet man auf dem Weg Nr. 13 in Richtung Sennerbergtal und weiter entlang der Markierung bis zur Bärnfiechtalm.
HÜTTENTIPP: Graukäse und Almbutter!
KONTAKT: Willy Gschnitzer +39 347 838 52 44

Bergalm

Ort: Jaufental

Höhe: 1.610 m

Geöffnet: öffnet am 17. Juni

Ausgangspunkt: Obertal (1.298 m)
Gehzeit: 1-1,5 h
Höhenunterschied: 312 m
Es geht nach links zur Örtlichkeit Antrat und auf der Almstraße bzw. abkürzend auf dem alten Fußweg hinein ins Tal. Hinter einer Steilstufe mit einem schönen Wasserfall (mit kurzem Abstecher erreichbar) kommt man unvermittelt zum langgezogenen Almboden und erreicht immer auf dem Weg Nr. 12A die Bergalm.
HÜTTENTIPP: Almbutter, Joghurt, Frisch-, Grau- und Ziegenkäse!
KONTAKT: Ploner Florian +39 334 82 42 003

Becherhaus

Ort: Ridnauntal

Höhe: 3.195 m

Geöffnet: öffnet am 27. Juni

Ausgangspunkt: Talschluss Ridnaun - Maiern (1.417 m)
Gehzeit: 6-7 h
Höhenunterschied: 1.778 m
Vom Ridnauner Talschluss (1.417 m) auf dem Weg Nr. 9 den Fernerbach entlang über den Aglsboden hinauf zur Grohmannhütte (2.254 m) und zur Teplitzer Hütte (2586 m), dann weiter auf dem Weg bzw. Steig Nr. 9 über Blockwerk und Felsschliffe nahezu eben hinüber bis in die Nähe des Übeltalsees, nun stärker ansteigend über eine Moräne hinauf zu einem Gletscherarm, ihn überquerend hinüber zum Fuß des Becherfelsens und auf dem teilweise seilgesicherten Felsenweg in Serpentinen empor zum Becherhaus. Trittsicherheit und zweckmäßige Ausrüstung unbedingt erforderlich!
HÜTTENTIPP: Höchstgelegenes Schutzhaus Südtirols, beherbergt die höchstgelegene Kapelle Europas!

Müllerhütte

Ort: Ridnauntal

Höhe: 3.145 m

Geöffnet: öffnet am 24. Juni

Ausgangspunkt: Talschluss Ridnaun - Maiern (1.417 m)
Gehzeit: 7 h
Höhenunterschied: 1.728 m
Die Müllerhütte liegt auf einer Höhe von 3.145 m über dem Übertalferner und ist nur über
den Gletscher zu erreichen. Zuerst denselben Weg Nr. 9 bis zum Becherhaus. Vom Becherhaus dann in leicht absteigender bis ebener Gletscherquerung (auf Spalten achten!) weiter zur Müllerhütte.
Trittsicherheit und zweckmäßige Ausrüstung unbedingt erforderlich!
HÜTTENTIPP: Die Müllerhütte ist eine der wenigen Hütten, die immer noch direkt am Gletschereis liegen!

Teplitzer Hütte

Ort: Ridnauntal

Höhe: 2.586 m

Geöffnet: öffnet am 24. Juni

Ausgangspunkt: Talschluss Ridnaun - Maiern (1.417 m)
Vom Ridnauner Talschluss stets der Markierung Nr. 9 folgend auf gutem Weg durch Wald und den Fernerbach entlang mäßig steil hinauf zum Aglsboden, dann stärker ansteigend hinauf zur Grohmannhütte (2254 m) und steil empor zur Teplitzer Hütte.
HÜTTENTIPP: Eierspeisen von unseren „Teplitzer Hennen“!

Grohmannhütte

Ort: Ridnauntal

Höhe: 2.254 m

Geöffnet: geöffnet

Ausgangspunkt: Talschluss Ridnaun - Maiern (1.417 m)
Vom Ridnauner Talschluss stets der Markierung Nr. 9 folgend auf gutem Weg durch Wald und dem Fernerbach entlang mäßig steil hinauf zum Aglsboden, dann stärker ansteigend hinauf zur Grohmannhütte.
HÜTTENTIPP: Spezialität des Hauses: „Kaiserschmarrn“; idealer Ausgangspunkt für Hochtouren!
KONTAKT: Gerhard Rainer +39 335 8047545